Veranstaltungsprogramm 2019

Die Referenten/-innen führen die Workshops in der Regel für eine Aufwandsentschädigung durch. Für Raummiete, Verpflegung und Fahrtkosten erheben wir einen Teilnahmebetrag (s. Veranstaltung). Bitte melden Sie sich bzw. meldet Euch formlos spätestens vierzehn Tage vor Beginn zu unseren Veranstaltungen per Mail oder Telefon an (Anmeldung).

Und hier kommen unsere bevorstehenden Angebote zu Weiterbildung und Austausch:


Samstag, 30. November 2019, 14:30 - 19:00 Uhr: Mini-Mediations-Kongress (30,- € für BM-Mitgl.; 40,- € für Nicht-BM-Mitgl.)

Das Programm

Der diesjährige Kongress befasst sich mit dem Thema „Mediation in der Arbeitswelt“. Er soll die Erwartungen und Erfahrungen unterschiedlicher Nutzer/Kunden von Mediation darstellen und einen Austausch mit den in der Regionalgruppe vertretenen Mediatoren ermöglichen.

In Vorträgen von 15-20 min. berichten zunächst Vertreter*innen aus Unternehmen und Organisationen über eingesetzte Methoden und Instanzen zur Konfliktvermeidung und -beilegung und welche Rolle Mediation hierbei spielt.

In anschließenden Tischgesprächen soll ein Austausch zwischen ihnen und den Mediatoren stattfinden. Hier können nun
- Themen aus den Vorträgen aufgegriffen werden,
- anhand von Fallbeispielen von vergangenen Konfliktbeilegungen berichtet werden
- anhand von Fallbeispielen mögliche Mediationsverläufe dargestellt werden
- über die Ausgestaltung von Mediation in den Unternehmen nachgedacht werden
- die Wünsche und Erwartungen der Unternehmen an Mediation formuliert werden.

Im Schlussplenum sollen die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen zusammengefasst und kommentiert werden.

Wir erwarten Repräsentanten von folgenden Institutionen:

Regierungspräsidium Freiburg, Uniklinik Freiburg, SICK AG Waldkirch, Familiengericht Freiburg, Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V.

Veranstaltungsort:

Caritas Tagungszentrum
Wintererstraße 17-19, Freiburg (Wegbeschreibung)