Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

unser Programm für das Jahr 2018 steht! Wir hoffen, dass wir Sie und Euch mit der Programmauswahl inspirieren können. Wir freuen uns darauf, viele von Ihnen und Euch im nächsten Jahr bei unseren Veranstaltungen wieder zu sehen.

Erleben Sie den lebhaften und aktiven Austausch unter Kollegen/innen, die Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Reflektion als Mediator/in und Mensch und den Raum zur Weiterentwicklung.

Unser neuer Flyer gibt einen Überblick über Themen und Termine in 2018. Weitere Details finden sich auf der Webseite unter Veranstaltungen.

Wir vom Orga-Team freuen uns auf das Wiedersehen und den Austausch und wünschen allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

Für das Orga-Team,

Silke Krischke und Sonja Saad


Samstag, 10.03.2018, 14:00 - 18:00 Uhr: Mehrparteienkonflikte mit großer Anzahl an Stakeholdern (30,- € für BM-Mitgl.; 40,- € für Nicht-BM-Mitgl.)

Großgruppenmediation in Projekten, die mit einer informellen Bürgerbeteiligung konfliktarm gestaltet werden soll, ist eine besondere Aufgabe für Mediatoren. Anhand von Beispielen aus der Praxis erfahren Sie, welches Handwerkszeug für diese spezielle Mediationsaufgabe erforderlich ist. Im Rahmen einer praktischen Übung an einem Fallbeispiel können Sie Methoden und Werkzeuge ausprobieren und verschiedene Rollen als Stakeholder oder Mediator einnehmen.

Anna Osterath, Dipl. Ing. Landschaftsarchitektin und Mediatorin, bietet in eigener Praxis Umweltmediation und Dialogmanagement für Projekte mit Umweltrelevanz in Grenzach-Wyhlen.
www.structura.de

Veranstaltungsort:

Anna-von-Gierke Forum (Friedrichsbau), 3. OG
Kaiser-Joseph-Straße 268, Freiburg (Wegbeschreibung)

Anmeldeschluss: 23.02.2018


Anmeldungen

Unter Angabe des vollständigen Namens und des Geburtsdatums nehmen wir Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen gerne formlos per E-Mail an eine der folgenden Adressen entgegen:

  • Sonja Saad (Tel.: 07642 925400, sonja.saad(at)bmev.de)
  • Silke Krischke (Tel.: 0761 4510133, silke.krischke(at)bmev.de)

Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsnachweis gemäß ZMediatAusbV
und den Standards des Bundesverbandes Mediation e.V.